Erster Flottillentörn 2017

7 Folkeboote stürmen die Dänische Südsee

Moin zusammen,

letzte Woche gab es bei uns die erste Flottille des Jahres. Wir waren mit Nicolas von den Wildgänsen gemeinsam unterwegs und konnten so 7 Folkeboote auf’s Wasser „zaubern“.

Das Wetter kann man getrost als sehr gemischt bezeichnen, wir hatten von Regen bis Sonne die ganze Range, ebenso wie alles zwischern Flaute und Starkwind, wobei letzterer ganz eindeutig überwog. Fast Flaute für einen kurzen Moment gab es nur am letzten Tag nach dem gemeinsamen Start von Sonderborg.

Der erste Schlag führte uns am Sonntag von Maasholm nach Ommel (nördlich um Aerö), super einsam, außer uns war niemand dort!! Scheint ein echter Geheimtipp zu sein, allerdings ist es dort ziemlich eng, so blieb einer Crew das Auflaufen und kurzfristige Festsitzen nicht erspart :-(!

Der nächste Tag, ein echter Sommersegeltag, brachte uns nach Lyo und wider Erwarten war der Hafen nur knapp zur Hälfte gefüllt, also alles richtig gemacht.

Da uns ein Sturmtief im Nacken saß, sattelten wir Dienstag Morgen schon um 7:00 Uhr die „Pferde“ und liefen bei einer beachtlichen Welle mit ausgebaumter Fock in Richtung Als. Bei unserem Admiral zeigte die Logge im Surf einen Spitzenwert von 9,8 Knoten.

 

Der Mittwoch stand ganz im Zeichen des Abwetterns, aber wo könnte man da besser aufgehoben sein, als in der wunderschönen Mjelsvig. Auch hier wieder genug Platz um alle Folkes nebeneinander perfekt in Szene zu setzen.

Donnerstag Morgen konnten wir dann die Leinen loswerfen, allerdings führte das nicht zu einer hektischen Betriebsamkeit in Sachen Ablegen, weil………. wir saßen auf Grund. Der Sturm hat das Wasser aus der Dyvig und Mjelvig gesogen. Also noch ein Kaffee und zwei Stunden später ging es dann mit einigem Gezerre und viel manpower doch noch los.

Durch Alsfjord und Sund segelten wir einmal mehr nach Sonderborg und am nächsten Tag back home again.

 

 

Ein Törn der alles bot, von Restaurantbesuch in Sonderborg bis zur Einsamkeit in Ommel mit Nudeln auf dem Kocher.

 

Durchweg alle Beteiligten waren begeistert von unserem tollen Segelrevier und versprachen wiederzukommen :-)!

Bis zum nächsten Mal.

Euer Mike

 

P.S. Wer sich für unsere Flottillen interessiert und evtl. selbst einmal teilnehmen möchte findet alle Infos und Termine hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.