Segelyacht Kaufen oder Chartern, Kostenaufstellung für Folkebooteigner

Chartern oder besser doch Kaufen!?

 

In dieser Folge beschreibe ich detailliert, welche Kosten pro Jahr mit dem eigenen Folkeboot entstehen. Dabei werden Ersatzteile genauso beleuchtet, wie Segel, Liegeplatzgebühren oder Krangebühren. Das ist alles ziemlich teuer, warum es aber für viele trotzdem mehr Sinn macht ein eigenes Schiff zu haben, statt zu chartern, erkläre ich im Video.

Am besten Kanal abonnieren, dann verpasst Ihr in Zukunft kein Video mehr.

Bei Fragen, Anregungen, Wünschen könnt Ihr gerne die Kommentarfunktion benutzen.

…. alle möglichen Infos neben den Videos in Sachen Folkeboote findet Ihr auch hier:

 

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

 

 

1 Kommentar

  • Detlef Lutz says:

    Moin Mike
    Toll gemacht die Aufstellung der Kosten. Alles dabei, mir fällt nix ein was Du übersehen haben könntest.
    Obwohl ich jeden Beleg aufhebe, habe ich mir noch nicht die Mühe gemacht das mal so exakt auszurechnen.
    Deine Aufstellung deckt sich aber ziemlich genau mit meiner Erfahrung.
    Holzfolke Segler haben ja oft, wie ich auch, 2 Segelsaison. Ich kenne auch eine Menge Personen die nicht sagen: „Mit dem Holzboot hast du aber auch viel Arbeit“ . Sondern die sagen: „Das muss ein so tolles Gefühl sein mit seinen Händen so etwas schönes fertigen und pflegen zu können“ . Und ich kann dann nur sagen: „Ja es ist ein tolles Gefühl“.
    Es freut mich zu sehen das der Arm nicht vollständig in Gips ist. Ich hoffe Du kannst die Pflege an Deinen tollen Booten noch gut zu Ende bringen.
    Grüße
    Detlef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.