Flottillen-Törns / Gruppen-Segeln

Jede Crew mit eigenem Folkeboot!

Flottille in der dänischen Mjelsvig


Termine 2018

Es wird wieder Flottillen-Törns geben:

02. – 08. Juni

16. – 22. Juni

08. – 14. September

Ob die einzelnen Termine eher „normale“ oder „Familienflottillentörns“ werden, hängt im wesentlichen von Euch ab. Buchen mehr Familien, sind wir eher langsam unterwegs, bei den „normalen“ Törns reißen wir auch schon mal ein paar Meilen ab :-)!


Kosten

Chartergebühren für eine Woche (je nach Saison) plus Hafengebühren und Sprit. Sprit und Hafengebühren für das Begleit-Schiff  sowie die Verpflegung des Skippers (15 Euro / Tag) werden auf die anderen Schiffe umgelegt.


Was ist das Besondere an einem Flottillen-Törn?

Gemeinsam in der Gruppe, trotzdem alleine auf dem Folkeboot!

Gruppensegeln auf der Schlei bei Arnis
So sieht es bei unseren Flottillentörns oft aus. Viele Folkes gemeinsam unterwegs.

Drei Crews segeln mit Mumi, Maj und Jacaranda. Wir begleiten Euch mit unserem Admiral Jakob.

Viele kennen das etwas ungute Gefühl, wenn die Sicht zurück geht, die Wolken dunkler werden, der Wind aufbriest und weit und breit kein anderer Segler zu sehen ist. Insgeheim fragt man sich, ob die Entscheidung, den Hafen zu verlassen, wirklich o.k. war.

Umso schöner, wenn man auf einmal irgendwo am Horizont noch ein anderes Segel erspäht!

Dieses Gefühl werdet Ihr bei unserer Flottille haben! Ihr seid nie alleine – ein, zwei Folkes vor und ein, zwei hinter Euch; oft sogar in Rufreichweite!

Segeleinsteiger, Revierneulinge, Familien, aber auch erfahrene Segler/innen oder Einhand-Segler/innen, die Lust auf einen geselligen Törn in einer Gruppe haben, sind uns herzlich willkommen.

Wir bieten zwei Varianten an: Familien-Flottillen-Törns und „Normale“-Flottillen-Törns.

Natürlich sind Familien auch bei den „Normalen“ und umgekehrt gern gesehen!


Familien-Flottillen-Törns

Folkeboot voller Kuscheltiere
Vollgestopftes Familien-Folkeboot
Entspannen im Folke, muss auch mal sein. Flottillensegeln.
Entspannen im Hafen, vor der nächsten Spielrunde mit den andern Kindern.

Oft träumt Papa von einem Segelurlaub mit der ganzen Familie. Mama ist da eher skeptisch (oder umgekehrt): Auf keinen Fall zu weit, schon gar nicht bei zu viel Wind und überhaupt nicht bei viel Welle. Nicht schon wieder unter Deck sitzen und den ganzen Tag Geschaukel, während es am Strand oder am Spielplatz so schön sein könnte…

Wir, die klassisch am wind Crew, sind vom Fach. Unser Sohn Niklas hat seine ersten drei Geburtstage an Bord verbracht und über ein Jahr durchgehend an Bord gelebt. So kennen wir mindestens alle 30 Meilen einen schönen Spielplatz zwischen Hamburg und der Karibik.

Beim Familien-Flottillen-Törn nehmen wir mehr Rücksicht auf die Kleinsten und segeln kürzere Strecken. Dafür zeigen wir Euch die Spielplätze und Strände der Region, spielen Gemeinschaftsspiele und machen Geo-Caching (Wer´s noch nicht kennt: Das ist eine moderne Form der Schatzsuche – damit bekommen wir sogar unseren Sohn zum Wandern!). Niklas, 2009 geboren, wird im Juli dabei sein und den mitreisenden Kindern das Krebse-Angeln zeigen!

Spaß im Schlauchboot beim Familien Flottillensegeln.
Es müssen ja nicht immer Folkeboote sein
Immer ein großer Spaß, Krebse angeln für die Kleinen.
… haha, klasse Fang! Krebse angeln für die Kinder.

 

Wir begleiten Euch die ganze Woche, planen unseren Törn gemeinsam, helfen bei der Einschätzung der Wetterlage, dem Aussuchen des Hafens oder vielleicht Ankerplatzes und besprechen mögliche Navigationsprobleme vor dem Ablegen. Wir versuchen vor Euch im jeweiligen Hafen fest zu sein und können dann beim Anlegen behilflich sein und Leinen annehmen.

Dieses spezielle Angebot richtet sich an Familien mit Kindern jeden Alters. Es geht nicht um Meilen fressen. Hier geht es eher um das Leben auf dem kleinen Schiff. Wir wollen gemeinsam Segeln, Grillen und Spaß haben. Und das Beste: Die „Kleinen“ wissen, egal wo wir anlegen, unsere Spielkameraden sitzen sozusagen im gleichen Boot und das Spielen ist gesichert.

Natürlich soll das Segeln bei unserer Familien-Flottille nicht etwa im Hintergrund stehen. Wer möchte kann z.B. -während die Kinder spielen- nochmal zu einer Runde Daysailing aufbrechen.

Klar, solch eine Flottille ist ein Gruppenevent. Dennoch kann und sollte jede Crew für sich selbst festlegen, wie viel „Gemeinsamkeit“ sie braucht. Kein Problem also, wenn die ein oder andere Familie hin und wieder Ihr eigenes Programm verfolgt.


„Normale“-Flottillen-Törns

Viele Crews träumen vom ersten Segelurlaub mit einem Folkeboot. Was aber, wenn sie sich noch nicht allein lostrauen?
Flottillensegeln findet nicht nur auf dem Wasser statt. Ausgelassenheit nach dem Törn.

Beim Flottillen-Segeln seid Ihr nicht allein. Wir begleiten Euch die ganze Woche: bei der Planung des Törns, bei der Einschätzung der Wetterlage, dem Aussuchen des Hafens oder Ankerplatzes und bei An- und Ablegemanövern.

Wir besprechen gemeinsam, wo wir in einer Woche hinsegeln können. Jeden Tag tauschen wir Informationen über Revier, Route, Navigation, Wind- und Wetterverhältnisse aus. Entspannung, Spaß und Freude am Segeln werden dadurch noch erhöht, dass ein erfahrener Skipper immer in der Nähe ist und jederzeit Unterstützung geben kann.
Das Programm wird individuell nach den Fähigkeiten und Wünschen der Mitsegler gestaltet